Gefragte Expertenmeinung zu IT-Fachkräften, New Work und Digitalisierungstrends

05.11.2019
Mehrfach wurde Mathias Dögel in den letzten Monaten interviewt oder zitiert. Eine kleine Sammlung der wichtigsten Gesprächspunkte und Verlinkungen zu einer Auswahl an Artikeln in voller Länge in diesem Newsartikel.

Digitalisierung braucht Fachkräfte, Mathias Dögel zum IT-Nachwuchs

Mathias Dögel als erfolgreicher Digitalunternehmer kommt neben Raimund Becker, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit als Experte für Digitalisierungsprojekte und deren personelle Anforderungen in mehreren Magazinen und Onlinepublikationen (wie z.B.: extratipp, DA-imNetz, streiflichter.com, uvm.) zu Wort. Zwar steigen die Zahlen der Beschäftigten in IT-Berufen, allerdings lange nicht proportional mit dem Bedarf an Digitalisierungsfachkräften, um Mitteldeutschland und die regionale Wirtschaft tatsächlich schnellstmöglich auf einen höheren Digital-Standard heben zu können. Mehr dazu, gibt es beispielsweise in folgendem Artikel.

 

New Work und digitale Weiterentwicklung von Unternehmen: Mathias Dögel im Interview

Was die Nachwuchsfachkräfte alles leisten können, wenn sie denn gefunden worden sind und was sie brauchen, dazu sprach Mathias Dögel gleich in mehreren Online Fachmagazinen für aktuelle Trends der Digitalisierungsszene (z.B.: IT-daily, digitalbusiness-cloud, digital-business-transformation.de und software-journal). So erklärte er im Interview zur Arbeitswelt 4.0, warum das aus der Softwareentwicklung kommende agile Arbeiten die Zukunft ist. Außerdem gibt es den Artikeln einen kleinen Einblick, wieso wir die Digital Enablement Strategien, die wir auch bei unseren Kunden im Digitalisierungsprozess anwenden, als so wichtig betrachten, um digitalen Wandel als Unternehmenskulturwandel nachhaltig erfolgreich zu gestalten. Detaillierte Einblicke gibt hier im Interview.

 

Software zur Arbeitszeiterfassung nach wie vor relevant

Unsere Software zu Human Resources und Arbeitsprozessen umfasst auch die Arbeitszeiterfassung, die ausgelöst durch das Urteil des EuGHs gerade eine größere Welle Aufmerksamkeit bekam. Unternehmen müssen wohl damit rechnen, dass die Arbeitszeiterfassung in den nächsten Jahren gesetzliche Pflicht werden könnte. Die Arbeitszeiterfassungs App lässt sich sowohl einzeln als auch im Gesamtsoftwarepaket mit Rechnungslegung, Personalverwaltung, uvm. kaufen oder aber in bestehende Systeme von Unternehmen integrieren. Ein Vorteil, der uns in den letzten Monaten viele Medienberichte u.a. von Kabel1, Sat1, Hightec Box, Im Mittelstand, etc. einbrachte. Hier finden Sie nochmals die Links zu ausgewählten Beiträgen im Netz: Sat1-TV-Bericht und der Bericht im it IT Prof.

 

Willhelm Grill: Von der Vision zum IoT-Gerät in Serie: Neues Modell Futuro verfügbar

Doch auch im Bereich unserer Internet of Things Leistungen gibt es einiges zu berichten: Wie bereits im spannenden und viel gelesenen Newsartikel vom 03.09.2019 zur Produktvorstellung des Willhelm Grill Futuros und unseres IoT-Portfolios geschildert, war die spoga+gafa ein voller Erfolg für den Willhelm Grill und die Dögel. Eine kleine Medienzusammenstellung gibt in folgendem Artikel auf WillhelmGrill.com.