VMware View 3.0

05.12.2008
Am 3.12.2008 hat die Firma VMware die Version 3.0 (Build 127642) ihrer VDI connection broker, bisher bekannt als Virtual Desktop Manager (VDM), veröffentlicht. Das Produkt heißt jetzt VMware View und bietet drei bahnbrechende neue Features.

Zunächst einmal greift die neue VMware Version tiefer in Citrix- und Quest/Provision-Netzwerkstrukturen ein, da View 3.0 nun End-User-Zugriffe auf Microsoft Terminal Server und Standard Windowsrechner durch RDP-Protokolle koordiniert. VMware nennt dies „einheitlichen Zugriff“.

Weiterhin präsentiert das Produkt experimentell die häufig nachgefragte VDI Offline-Fähigkeit, die es den Benutzern erlaubt, ihre virtuellen Desktops zu testen und das kooperierende Netzwerk mit seinem Image lokal auf den Laptops gespeichert zu lassen.

Zu guter Letzt führt VMware View die Fähigkeit zur Aktualisierung einer groß angelegten VDI, durch die Nutzung der verlinkten Clone-Features auf einem virtuellen Gold-Master Desktop, ein.

Die Fähigkeit wird hier View Composer genannt und VMware sagt, es können bis zu 70% des Speicherplatzes eingespart werden (Hier ist es ein reales Beispiel, aber was passiert, wenn das Gold-Master-Image beschädigt wird?).

Eine wichtige Sache, die dieser Version von VMware View noch fehlt, ist das angekündigte, brandneue Remote-Desktop-Protokoll, dass VMware mit dem Startup Teradici entwickelt.

Nichts desto Trotz führt View 3 einige RDP-Verbesserungen ein, die dank der Zusammenarbeit mit dem Thin-Clients Anbieter Wyse Technologies entwickelt werden konnten.

Nach Citrix und seinem XenDesktop, bietet VMware die View 3.0 Version in zwei Varianten und stellt damit eine ganzheitliche Anwendungsbereitstellungs-Plattform dar.

Die größte Variante, Premiere, umfasst den Hypervisor (ESX) und die dazugehörige Management-Konsole (vCenter), den Connection Broker (View Manager), die Applikations-Virtualisierungs-Plattform (ThinApp) und die Desktop-Virtualisierungs-Plattform (Workstation).

Online-Webinar VMware VDI 09.12.2008

Klicken Sie bitte hier um eine Demo Version zu erhalten!

Von: Nicole Heinicke