Rahmenvertrag mit der Dögel GmbH und KomFIT

26.11.2012
Am 07. November 2012 hat das KomFIT einen Rahmenvertrag mit der Dögel GmbH geschlossen. Gegenstand sind besondere Einkaufskonditionen für die Softwarevirtualisierungslösung „Evalaze“. Kommunale Einrichtungen in Schleswig Holstein erhalten 20% Rabatt auf den Listpreis. Den Rahmenvertrag finden Sie im KomFIT-Downloadbereich.

Die Dögel GmbH bietet mit ihrer Produktpalette Lösungen an, die den Lifecycle von Anwendungen auch weit über das „Verfallsdatum“ hinaus konsequent verlängern. Der Lösungsansatz lautet Softwarevirtualisierung. Die Anwendungen werden virtualisiert und innerhalb des Prozesses in eine Sandbox implementiert. Alle für den Programmstart  relevanten Funktionen werden dabei in der Sandbox emuliert, die Sandbox bildet die Laufzeitumgebung, mit ihr ist eine plattformübergreifende  Nutzung auf jedem Windows-Betriebssystem möglich. Anwendungen werden somit vom Betriebssystem abgekoppelt. Eine Installation ist nicht mehr nötig, durch die Ausführung der einzelnen .exe Datei ist die Anwendung bereits voll einsatz- und funktionsfähig.

16 Bit Anwendungen können auf einem 64 Bit Windows Betriebssystem eine neue „Renaissance“ erleben. Mit Hilfe der Technologie können hochpreisige Softwareanschaffungen eingespart werden. Aufwändige Migrationsprojekte werden mit Hilfe der Softwarevirtualisierung entschlackt, eine Aufnahme des Produktivbetriebs ist schnell wiederhergestellt. Eine Testversion mit vollem Funktionsumfang stellt die Dögel GmbH nach Rücksprache bereit. Ausführliche Informationen und Beispielanwendungen befinden sich auf www.evalaze.de.

Von: Karsten Berger