Mathias Dögel wird Landeswirtschaftssenator Sachsen-Anhalt des BVMWs [Pressemitteilung]

09.01.2020
Hintergründe und Einblicke zur Ernennung beim Jahresauftakt des Bundesverband mittelständische Wirtschaft finden Sie in dieser Pressemitteilung.

Pressemitteilung: Ernennung zum Landeswirtschaftssenator: Digital-Unternehmer Mathias Dögel übernimmt Wirtschaftsbotschafterfunktion für den BVMW und Sachsen-Anhalts Mittelstand

  1.          Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) ernennt Digitalunternehmer Mathias Dögel zum Landeswirtschaftssenator Sachsen-Anhalt
  2.          Dögel legt Schwerpunkt auf das Vorantreiben der Digitalisierung mittelständischer Unternehmen
  3.          Plan zur Stärkung der Wahrnehmung des Digitalwirtschaftsstandorts Sachsen-Anhalt wird entwickelt
  4.          BVMW setzt große Hoffnung in Dögel als digitale Stimme des mitteldeutschen Mittelstands

 

Kabelsketal, 09.01.2020  

 

Mathias Dögel übernimmt Amt des Landeswirtschaftssenators als digitale Stimme des mitteldeutschen Mittelstands.

Ab dem 13. Januar 2020 wird Mathias Dögel die Funktion des Landeswirtschaftssenators Sachsen-Anhalt für den BVMW übernehmen.

Die Amtseinhebungszeremonie findet im Rahmen der Jahresauftaktveranstaltung des BVMWs statt. Verbandslandespressesprecher Gerd Woldmann kommentiert die Entscheidung für den Geschäftsführer eines erfolgreichen Digitalisierungsunternehmens wie folgt:

„Mathias Dögel hat jahrzehntelange Expertise, großartige Hands-On Ideen und ein großes Netzwerk wichtiger Entscheider und Unternehmen regional und überregional. Die Wahl fiel uns also nicht schwer. Wir sind froh, mit ihm sowohl landesinterne als auch bundesweite positive Veränderungen für den mitteldeutschen Mittelstand erzielen zu können.“

Um genau das zu erreichen und Mitteldeutschlands Mittelstand voranzubringen, möchte Dögel dem Amt des Landeswirtschaftssenators einen digitalen Fokus durch zwei große Ziele geben. Wichtig ist ihm einerseits die Weiterentwicklung der Wirtschaftsbotschafterfunktion zu einem Treiber für die landesinterne Förderung der Digitalisierung des Mittelstands. Gleichzeitig soll die Wahrnehmung der Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Sachsen-Anhalt für Digitalunternehmer und Fachkräften in den anderen Bundesländern erhöht werden.

 

Landesweite Stärkung der Stimme des Mittelstandes mit Fokus auf digitale Weiterentwicklung

Neben einer Reihe von geplanten regionalen Terminen setzt Mathias Dögel vor allem auf digitale Bildungsarbeit für Schülerinnen und Schüler als auch Studierende. Das Unternehmen hat mit Digitalworkshops und interaktiven Experimentierstationen für Schüler sehr gute Erfahrungen gemacht. Medien-, Web- und Digitalkompetenz fördert Mathias Dögel ebenso motiviert bei Schülern wie auch bei Studierenden gemeinsam mit der MLU. Abgesehen von der Weiterentwicklung von Konzepten zur Förderung digitaler Fähigkeiten wird Mathias Dögel sich auch dafür einsetzen, dass auch bereits ausgebildeten Fachkräften „digital-upskilling“-Programme zur Verfügung gestellt werden.  

Bereits in mehreren Interviews sprach der Geschäftsführer der Dögel GmbH zu den Themen New Work & Arbeitswelten 4.0 als auch darüber, dass sich neue Berufsbilder viel zu langsam entwickeln. Für die gewachsenen Anforderungen und ständigen Veränderungen der Märkte und der Arbeitsumwelten brauchen vor allem Mittelständler digital-versierte Fachkräfte.

 

Sachsen-Anhalt als attraktiven Wirtschaftsstandort stärken

Vier Wirtschaftssenatorentermine wird es in Berlin geben. Mit einem klaren Ziel: den Arbeitnehmern, Unternehmern und diversen politischen Entscheidungsträgern in der Hauptstadt klar machen, dass der Mittelstand in Mitteldeutschland alles andere als angestaubt ist. Sogar ganz im Gegenteil: die Bereitschaft die Digitalisierung für sich zu nutzen ist groß, wie Mathias Dögel selbst in den letzten Jahren bei branchenübergreifenden Projekten zur digitalen Transformation von Unternehmen erfahren konnte. Die Imageverbesserung Sachsen-Anhalts steht daher ganz oben auf der Agenda mittelständischer Unternehmen zur Verbesserung der Wirtschaftskraft und Innovationsfähigkeit mitteldeutscher Regionen.

 

Technologieunternehmen mit Vorbildfunktion

Eine digitalgestützte und wachstumssichere deutsche Wirtschaft ist das Ziel der Dögel GmbH. Mit Digitalisierungsprojekten sichert das Unternehmen die Innovationskraft und die Weiterentwicklung von Mittelständlern. Durch das visionäre Denken des Geschäftsführers Mathias Dögel und die drei Kernkompetenzen Softwareentwicklung, Community Building und IoT-Eigenentwicklung ermöglicht die Dögel GmbH regionalen Unternehmen die Chancen des 21. Jahrhunderts voll auszuschöpfen. Über die 15 Jahre Unternehmenserfolg entwickelte sich die Dögel GmbH mit Firmenstandort in Kabelsketal zwischen Halle und Leipzig zu einem der wichtigsten Treiber der Digitalisierung und informationstechnologischen Arbeitgeber der Region. Deshalb engagiert sich das Unternehmen neben seinem Portfolio, das alle 10 Punkte der digitalen Agenda Sachsen-Anhalts erfüllt, in der digitalen Bildungsarbeit sowie Jugendförderung und realisiert jedes Jahr überregionale Forschungsprojekte. So trägt die Dögel GmbH neben dem wirtschaftlichen Fortschritt des deutschen Mittelstandes auch zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung bei.

 

 

 

Über die Dögel GmbH

Die Dögel GmbH ist ein Digitalisierungs- und Softwareentwicklungsunternehmen, das seit 2005 die Digitalisierung des Mittelstandes vorantreibt. In drei Kernkompetenzen werden vielfältige Digitalprojekte realisiert: Individuelle Softwareentwicklung, spezialisierte Weblösungen rund um Communities inklusive Community Building sowie technologische Eigenentwicklungen insb. Internet of Things Projekte für Kunden. Die Vision der Dögel GmbH ist eine digitalgestützte und wachstumssichere deutsche Wirtschaft. Deswegen entwickelt das Unternehmen für Kunden aus der Wirtschaft gänzlich neue Internetgeschäftsmodelle und -plattformen, IoT-Geräte, smarte Features für Altbewährtes und die digitale Vernetzung von tausenden Menschen eines Interesses, um neue technische wie wirtschaftliche Horizonte zu erschließen.

 

 

 

 

 

 

Kontakt für Journalisten & Redaktionen:

 

Dögel GmbH

Leiterin Marketing, PR und Öffentlichkeitsarbeit

Geltestraße 9

06184 Kabelsketal OT Dölbau

Tel.: +49-34602-9991-28

presse@doegel.info

www.doegel.de