Webinar ThinApp vs. Xenocode 28.05.2009

02.09.2004
Das Webinar findet am 28.05.2009 von 14.00 - 15.30 Uhr statt.

Mit ThinApp und Xenocode virtualisieren Sie Ihre Applikationen auf jedem MS Betriebssystem!

Dögel IT-Management präsentiert die Spezialisten im Bereich Applikations-Virtualisierung:

ThinApp

ThinApp ist eine Anwendungs-Virtualisierungs-Plattform, die es ermöglicht, komplexe Software als eigenständige EXE-Dateien zu übertragen. Diese können dann sofort und ohne jegliche Installation auf jedem PC im Netzwerk genutzt werden. Das Herzstück  ist das „Virtual Operating System“, eine kleine Komponente, die in jeder virtualisierten Anwendungen eingebettet ist.

Xenocode

Applikations-Virtualisierung erlaubt es, komplexen Anwendungen überall als schmale, vorkonfigurierte und sofort ausführbare virtuelle EXE-Dateien zu laufen. Xenocode virtualisierte Anwendungen benötigen weder Setups, Konfigurationsdateien, Clients noch Treiber. Von DLL- und Abhängigkeitskonflikten isoliert, können die virtualisierten Anwendungen selbst auf Systemen mit sehr niedrigen Rechten genutzt werden.  

Bei beiden Lösungen handelt es sich um eine einzigartige, client-less!!-Architektur, die es ermöglicht Applikationen von jedem LAN (Share), WAN, USB, CD-ROM Drive in ZERO-Footprint zu starten!  Die Applikationen benötigen nun keine speziellen Treiber um ausgeführt zu werden.

Siehe hierzu  www.thindownload.de

Administratoren können Desktops sicherer und stabiler administrieren und erhöhen auch gleichzeitig die Sicherheit im Unternehmen. Es können auch große Anwendungen über das Netzwerk gestreamt werden, ohne hierfür eine Client- oder Serversoftware installieren zu müssen. Die einmalig gestreamte Anwendung kann danach auch "Offline" betrieben werden.

Themen

    * Was ist Softwarevirtualisierung/Softwarestreaming

    * Live Demo Softwarepaketierung und Streaming mit Xenocode und ThinApp

    * Vor- und Nachteile von ThinApp und Xenocode

    * Unterschiede ThinApp und Xenocode

    * Informationen über Dögel IT-Management


Von: Jörg