Internet Explorer 8 ohne Installation starten!

10.03.2009
Internet Explorer 8 ohne Installation starten, dank der Xenocode Browser Sandbox!

Die Xenocode WebApp Technology erlaubt es Firefox, Safari, Opera, Google Chrome sowie den Internet Explorer 8, 7, 6,  gleichzeitig auf jeder Windows Version direkt aus dem Web auszuführen.

Xenocode, einer der führenden Hersteller für Anwendungsvirtualisierungs- und Deployment-Technologien, gab heute die sofortige Verfügbarkeit Ihrer virtualisierte Browser bekannt. Die gängigsten Windowsbrowser können nun zeitgleich ausgeführt werden. Web-Designer, Systemadministratoren und jeder andere User kann nun ohne Risiko prüfen, ob  Firefox, Safari, Opera, Google Chrome der Internet Explorer 8, 7, 6 für ihre Umgebung geeignet ist. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Softwareanwendungen benötigt eine mit Xenocode virtualisierte Anwendung keine zusätzliche Software oder Agents um die Applikationen auf dem Betriebssystem auszuführen. Es ist außerdem möglich, verschiedene Versionen einer Anwendung nebeneinander auf jeder Windows Version auszuführen.

Die Xenocode Browser stehen kostenlos auf http://www.xenocode.com/browsers zur Verfügung.

“Die Sandbox-Browser sind eine großartige Ressource für Benutzer und Organisationen bei der Evaluierung des Internet Explorer 8 oder anderen Browsern, ohne die Probleme oder Schwierigkeiten die im Zusammenhang bei der Installation eines neuen Browser auf dem Desktop auftreten", sagte Kenji Obata, Code Systems Gründer und CEO. "Diese Seite zeigt, wie die Xenocode Virtualisierungs-Technologie drastisch die Zeit, Kosten und Risiken reduziert die im Zusammenhang mit der Einführung einer beliebigen Windows-Desktop-Anwendung stehen.

Eine Xenocode virtualisierte Anwendung trennt die Applikation vom Betriebssystem

Xenocode ist eine leistungsfähige Virtualisierungs-Technologie zur Trennung von Anwendungen und dem zugrunde liegenden Betriebssystem. Im Gegensatz zu den traditionellen Hardware-Virtualisierungs-Lösungen, die eine ganzes Host-Betriebssystem duplizieren, emuliert Xenocode nur die Kern-Betriebssystem-Funktionen, die zur Ausführung der Anwendung notwendig sind. Xenocode erfordert daher keine Installation, Konfiguration, Clients, oder Gerätetreiber. Die Anwendungen sind isoliert gegen Konflikte und bestehende Anwendungen und laufen problemlos auf Windows Vista und abgesicherten Desktops.

Von: Alexander Kupke